Online-Step am Dienstag

Hallo liebe Sportfreunde,

ich werde morgen wieder, wie von Rebecca angekündigt, eine Runde vor der Kamera live sporteln. Wer Lust hat mitzumachen, sich jedoch vor den technischen Herausforderungen scheut, kann mich gern auch direkt per Kommentar anschreiben. Dann versuche ich technischen Support nach meinen Möglichkeiten zu leisten.

Voraussetzung: Ein Rechner bzw. Laptop mit Kamera (ohne Kamera geht natürlich auch – aber man will ja die anderen auch wiedersehen bzw. gesehen werden…); ein halbwegs brauchbarer Internetzugang (möglichst über LAN, sonst passiert alles zeitversetzt (is aber auch nich schlimm); wichtig wären noch externe Boxen (man kann hier sein mobiles Endgerät auch via HdmI-Kabel an einen Fernseher anschließen und dort den satten Sound genießen).

Hinweis: Ihr braucht nicht unbedingt ein Step (Bewegung zur Musik ist ausdrücklich erwünscht)!

Also morgen so gegen 17 Uhr einloggen unter:

Zoom-Meeting beitreten
https://us04web.zoom.us/j/7341173113

sportliche Grüße

Axel

4 Gedanken zu „Online-Step am Dienstag“

  1. Hallöchen,
    da auch bei mir/uns nichts mehr in geregelten Bahnen läuft, bin ich heute vormittag mal 1 Stunde „fremdgeyogelt“ über zoom. Hat gut funktioniert, war für mich allerdings eine große Herausforderung, da es fast nur statische Asanas waren. Viele Hüftöffner dabei ….na, die habe ich ja ganz besonders lieb 🙁 ;-( … , Vorbeugen, Dehnungen usw.
    Also ganz nach dem Motto: öfter mal die Kompfortzone verlassen 😉
    Fazit, dem Rücken hat es sehr gut getan und die gute Nachricht: Kompfortzone verlassen ist gar nicht schlimm, denn man kommt ja auch wieder zurück ;-).
    Wünsche Euch allen einen schönen Tag und noch frohes Sporteln, innerhalb oder außerhalb der Kompfortzone ist egal, Hauptsache mit Bewegung und in Balance 🙂
    Liebe Grüße, Paula

  2. Hi, Step war heute leider sehr unbefriedigend für mich, die Musik konnte ich kaum hören, trotz maximaler Lautstärke und Anschluss an die Home Entertainment-Anlage. Der Grund ist glaube ich, dass Axels Mikro automatisch runter regelt bei lauten Geräuschen. Da bräuchte man ein externes Mikro, das man einzeln steuern kann, aber das führt wohl zu weit. Deshalb hier mein Vorschlag:
    Könnten wir unter den Step-Interessierten den Soundtrack verbreiten? Zum Beispiel als .iso-Download hier im Board? Dann machen wir quasi online ein Einzählen und starten alle parallel den Soundtrack bei uns zu Hause. So hat jeder richtig Lautstärke und Qualität und über Axels Mikro kommen dann nur die Anweisungen. Gruß, Morten

    1. Hallo Morten, sry für die späte Rückmeldung. Finde die Idee mit der .iso gut, aber wahrscheinlich schwer umzusetzen, falls sich Leute später einloggen. Die müssten dann ja trotzdem irgendwie sich zur selben Musik bewegen.
      Hab in den letzten Tagen jede Menge neue Technik bekommen und versuche diese jetzt adäquat einzusetzen, wil heißen, ich werde in den kommenden Tagen die Übertragung von Musik und Ansagen zu optimieren, damit alles verständlich zu hören ist, und jeder Spaß an den Workouts hat.
      VG Axel

Schreibe einen Kommentar