Tag 9 ohne Verein- Wohnzimmer-Workout mit Alex

Ihr Lieben,

heute gibt es wieder ein paar Gedanken von mir zum Thema Bewegung/Sport ohne die Kurse im Verein. Ich habe schon von einigen Turnbrüdern und -schwestern gehört,dass es ohne Verein natürlich nicht so einfach ist mit dem Aufraffen. Verstehe ich total, aber:Bewegung muss sein 😉 .
Ihr tut was für Euer Herz-Kreislauf-System, die Muskulatur und Eure Laune.

Wer draußen spazieren oder walken geht,kann immer zusätzlich ein paar Kniebeuge und Ausfallschritte machen. Das aktiviert und macht munter. Bei mir gibt es vorm Homeoffice und in der Mittagspause jeweils eine große Runde an der frischen Luft.
Abends kommt der beste Teil des Tages. Ein kleines Workout. Ihr müsst nicht jeden Abend was machen,aber feste Tage/ Zeiten (wie bei den Kursen) helfen dabei, dran zu bleiben.

Meine Core and Balance Truppe ist hoffentlich fleißig dabei mit dem Theraband zu trainieren?! Ein paar Bodenübungen könnt Ihr auch einbauen.

In der Wohnung ist auch Platz, um ein wenig Sport zu treiben.
Nach dem Klopapier Workout gibt es heute eine kleine Inspiration, wie ihr Tische oder Fensterbänke für Euch nutzen könnt. Das heutige Video ist auch von der Trainerin ,die das Klopapier Workout gemacht hat. Sie veröffentlicht regelmäßig Übungen fürs Wohnzimmer-Workout.
Die Übungen sind leicht nachzumachen und man arbeitet mit dem gesamten Körper.
Ich habe natürlich wieder einen Selbstversuch gemacht (ohne Morgenmantel) und fand es gut umsetzbar für zu Hause. Mein Test lief über 6 Runden a 10 Wdh pro Übung. Ich spüre heute ein wenig mein Gesäß, hat also was gebracht.Es braucht eine gerade Rundenanzahl,da man bei den Beinübungen jeweils die Seite wechseln sollte.

Wer es ausprobiert: Bitte vorher etwas aufwärmen
Ich hoffe, dass ihr das Video auch öffnen könnt, wenn ihr nicht bei instagram seid. Eigentlich geht das mit dem Öffnen auch ohne Account.

Link auf Video bei Instagram

Schöne Grüße
Alex

Tag 3 ohne den Verein….

Ihr Lieben,

heute gibt es ein paar Anregungen zum Wohnzimmer- Sport von mir. Ich bin seit Montag im Home-Office und leide natürlich auch an Bewegungsmangel. Es gibt bei mir jetzt täglich ein kleines Workout zu einer festen Zeit,um nicht komplett einzurosten.
Neben Theraband-Übungen ( Meine Core and Balance Truppe kann die auch im Wohnzimmer machen) mache ich klassische Workout-Übungen. Die gehen auch im Wohnzimmer. Wichtig: Immer vorher aufwärmen.

Die FIRE-Leute wissen, dass ich Tabata-Workouts mag und darum möchte ich euch heute eine witzige Variante für zuhause vorstellen, die ich im Netz gefunden habe: Toilettenpapier Workout

Toilettenpapier haben alle zuhause ( und im Moment wahrscheinlich auch etwas mehr als sonst :-), Nachmachen sollte daher kein Problem sein.

Schaut mal hier, wie Toilettenpapier Workout aussieht

Ich habe gestern einen Versuch gestartet. Es war sehr witzig und anstrengend 🙂

Mein gestriger Testaufbau

Falls es jemand versuchen will, hier ein paar Hinweise:

Es empfiehlt sich die Reihenfolge der Übungen auf einem Zettel zu notieren, damit man das Workout flüssig hintereinander durchturnen kann.

Tabata heißt 20 sec Übung, 10 sec Pause, nächste Übung,…
Es gibt Handy Timer/ Apps, bei denen man das einstellen kann.
Es gibt aber auch spezielle Tabata Musik,wo die Intervalle eingezählt werden. Das macht es leichter. Mit Musik macht es auch mehr Spaß. Daher hier ein Link zu einer Playlist: Musik
Die Frau im Video macht 9 Übungen,die Lieder sind auf 8 Übungen pro Lied ausgelegt. Ihr könntet also eine streichen, wenn ihr mit Musik macht.

Ich habe testweise 3 Runden/Lieder gemacht. Wenn man das regelmäßiger macht,kann man die Rundenzahl gerne bis auf 8 erhöhen.
Wer einfach mal so testen will, sich selbst/ seinen Partner/ die Familie belustigen möchte, kann alle Übungen natürlich auch ohne Musik machen .

Ihr könnt natürlich auch kreativ werden und euch ganz neue Übungen überlegen 😉

Bleibt gesund und fit
Alex

Umfrage: Silvester im Vereinsheim?

Einige Mitglieder hatten die Idee, Silvester gemeinsam ab 20.00 Uhr im Vereinsheim zu feiern. In geselliger Runde das Jahr ausklingen lassen und sich schon jetzt keine Gedanken mehr darum machen,was man an diesem Abend macht…
Für das Buffet könnte jeder wieder eine Kleinigkeit beisteuern. Familie und Freunde sind natürlich herzlich willkommen.

Umfrage: Besteht Interesse an einer Feier im Vereinsheim? Es geht erst einmal darum, einen Überblick zu bekommen,ob eine weitere Planung dann Sinn macht.
Bitte tragt euch bis zum 30.11. in die Liste ein.

Umfrage

Schöne Grüße
Alex